Finissage of SELFie

private the new public?

Ein länderübergreifendes (Deutschland/ Rumänien) Projekt, mit und von jungen KünstlerInnen entwickelt. Das Selfie war der Ausgangspunkt der Reflektion: über das Selbstbild, hin zum Selbstbildnis; von sich, dem Äußeren, dem Inneren, von sich als Gesamtkunstwerk, als Teil eines kleineren oder größeren kulturellen Ganzen. Wo sind die unbewussten Prägungen? Welche davon möchten betont, ausgeweitet, welche neuen sich angeeignet oder eben verlassen werden? Wo sind die Grenzen zwischen privat und öffentlich, wo im physischen, wo im virtuellen Raum? Und welche Rolle spielt dabei die zeitgenössische Kunst?

Die (in Arad/Rumänien aufgewachsene) Multimediakünstlerin Lili Weiss und der Filmemacher Christoph Helmholz haben zusammen mit der rumänischen Visual Artist Nita Mocanu ein innovatives Kunstprojektformat – erstmalig mit jungen Menschen in Arad/ Rumänien – entwickelt, die auf die persönliche und künstlerische Entfaltung der eigenen Authentiziät fokussiert.

Die Ergebnisse, zumeist Handypics oder dokumentarische Aufnahmen, sind nicht bearbeitet und nicht beschnitten, sondern roh. Und genau da findet sich Zartheit und Selbstbewusstheit in ihrem Original.

Zu sehen im KUNSTBEZIRK bis zum 03.11.2021
Leonhardsplatz 28 | 70182 Stuttgart

Finissage mit catering am 2.November, 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.